Wir liefern die Lösungen, die Sie benötigen.

Boston bringt als erstes Unternehmen Server mit dem AMD EPYC™ Prozessor auf den Markt
26. Juni 2017

Feldkirchen, Deutschland (26. Juni 2017) – Boston kündigte auf der ISC 2017 am 22. Juni 2017  in Frankfurt die globale Einführung von Servern mit AMD EPYC™ Prozessoren an. Damit bietet das Unternehmen die größte Auswahl an AMD EPYC™-basierten Servern auf dem Markt.

Die Einführung der Prozessoren der AMD EPYC™ 7000 Serie wurde bereits mit Spannung erwartet, denn die völlig neuen Hochleistungskerne mit 86x-Design – ursprünglich mit dem Codenamen Zen bezeichnet – mischen den Markt neu auf. Mit einer Auswahl an Servern mit 16 bis 32 Kernen mit jeweils zwei Threads pro Kern und 128 PCIe-3-Lanes pro Sockel ermöglichen, erregt AMD wieder einmal die Aufmerksamkeit der Branchenexperten.

Die Server von Boston mit AMD EPYC™ Prozessoren, die auf Supermicro® Komponenten aufbauen, bieten mit insgesamt acht DDR4-Kanälen die höchste Speicherbandbreite am Markt.

AMD hat sich für ein SoC-Design (System on a Chip) entschieden. Ein eigener Chipsatz für GPIO (General Purpose Input/Output) ist nicht mehr erforderlich. Dadurch ist der Stromverbrauch insgesamt niedriger.  Es wird weniger Platz auf der Hauptplatine benötigt. Das resultiert in einer deutlichen Kostenersparnis.

Die neue Serverserie eignet sich ideal als Grundlage für eine virtualisierte IT-Infrastruktur, Software Defined Storage (SDS), Public- oder Private-Cloud-Infrastrukturen, Distributed Data Analytics, Grafikprozessor-beschleunigte Berechnungen und leistungsfähige HPC-Cluster.

Auf dem Solution & Technology Day am 28. Juni 2017 präsentiert Boston Deutschland erstmals einen Dual-Prozessor-Server U1 mit beeindruckender Ausstattung der Öffentlichkeit. Das System verfügt über zwei Prozessoren der Serie AMD EPYC 7000, 4TB ECC-registrierten DDR4-2666MHz-Systemspeicher in 32 DIMM-Steckplätzen, zwei PCI-E x16 (FH/HL 9,5”) Steckplätze, einen PCI-E x8 (LP) Steckplatz, vier Gigabit-Ethernet-Ports, vier 3,5” Hot-Swap-fähige SATA3-Slots (optional mit NVMe-Unterstützung) und eine zweifach redundante Stromversorgung mit 10000W (Titanium Level).

Georg Klauser, Geschäftsführer der Boston Server & Storage Solutions GmbH: „Wieder einmal richten sich alle Augen auf Boston, da wir als erster Anbieter neue Lösungen auf den Markt bringen. Wir erhalten seit unserer Ankündigung für die neuen Server mit AMD EPYC CPUs eine rekordverdächtige Anzahl an Reservierungsanfragen. Diejenigen, die unseren Solution & Technology Day dieses Jahr nicht besuchen können, sind herzlich eingeladen, mit uns in Kontakt zu treten und eine Vorführung in den Boston Labs zu vereinbaren.“

 

Für weitere Informationen, Produktbeschreibungen und Datenblätter sowie Anfragen zu Vorführungen wenden Sie sich bitte an:

Boston Server & Storage Solutions GmbH

Kerstin Mende-Stief, Head of Marketing

Kapellenstr. 11

85622 Feldkirchen

Deutschland

+49 89 90901993

marketing@boston-itde

 

Über Boston

Boston Limited liefert seit 1992 Spitzentechnologie, die aus Supermicro® Komponenten besteht. Unsere leistungsfähigen Server und Speicher für geschäftskritische Anwendungen können genau auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten werden und bieten somit eine optimale Lösung. Vom ursprünglichen Lastenheft über das Lösungskonzept bis hin zum umfassenden kundenspezifischen Branding meistert Boston auch die anspruchsvollsten Herausforderungen leicht und effektiv.

Über AMD®

Seit über 45 Jahren ist AMD (NASDAQ: AMD) ein Wegbereiter innovativer, leistungsfähiger Rechen-, Grafik- und Visualisierungstechnologien und bietet damit die Komponenten für Gaming, immersive Plattformen und Rechenzentren. Hunderte Millionen von Kunden, führende Unternehmen auf der Liste der Fortune 500 und die besten Forschungseinrichtungen weltweit nutzen AMD Technologie, um Leben, Arbeit und Freizeit zu verbessern. AMD Mitarbeiter auf der ganzen Welt setzen sich dafür ein, überzeugende Produkte zu entwickeln, die das Mögliche immer wieder neu definieren.

Share